Col·lectiu Emma - Explaining Catalonia

Sunday, 8 april 2018 | SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Deutsch

"Dann ist Puigdemont ein freier Mann in einem freien Land "

•   Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont ist unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden.
•   Er verließ am Freitag die Justizvollzugsanstalt Neumünster, darf Deutschland aber nicht verlassen.
•   Bundesjustizministerin Katarina Barley heißt die Entscheidung des OLG gut und fordert die spanische Justiz auf zu beweisen, warum sich Puigdemont der Untreue schuldig gemacht habe.


SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
06-04-2018
 
 
"Freiheit, Freiheit!" Laute Sprechchöre begleiten die Entlassung des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont aus der Justizvollzugsanstalt in Neumünster. Der 55-Jährige verurteilt anschließend vor Dutzenden Unterstützern und Journalisten in einer kurzen Erklärung die Haltung der spanischen Regierung und fordert die Freilassung weiterer inhaftierter Mitstreiter. Die "politischen Gefangenen" seien eine "Schande für ganz Europa".

Die Situation in Katalonien gehe alle in der EU etwas an, die für Demokratie einstünden. Der Kampf für die katalanische Unabhängigkeit sei auch ein Kampf für Demokratie. Puigdemont betonte aber auch, dass er weiterhin friedlich vorgehen wolle und bereit sei für den Dialog mit Madrid. Die spanische Regierung dürfe sich Verhandlungen nicht mehr widersetzen, fordert er.

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) heißt die Entscheidung des Oberlandesgerichts Schleswig gut: "Die Entscheidung der Richter in Schleswig ist absolut richtig. Ich habe sie so erwartet", sagte Barley der Süddeutschen Zeitung. Spanien müsse nun darlegen, warum sich Puigdemont einer Untreue schuldig gemacht haben soll, so Barley: "Das wird nicht einfach sein." Sonst werde der Haftbefehl aufgehoben, "dann ist Puigdemont ein freier Mann in einem freien Land - nämlich in der Bundesrepublik". Man werde "jetzt miteinander auch über die politischen Komponenten reden müssen", forderte Barley.
 
Die Generalstaatsanwaltschaft von Schleswig-Holstein hatte die sofortige Freilassung Puigdemonts angeordnet, nachdem er eine Kaution von 75 000 Euro hinterlegt und seinen künftigen Aufenthaltsort in Deutschland mitgeteilt hatte.

Das Oberlandesgericht Schleswig hatte am Donnerstag zwar einen Auslieferungshaftbefehl erlassen, ihn aber unter Auflagen ausgesetzt. Für die Haftverschonung muss Puigdemont neben der Kautionszahlung vier weitere Auflagen erfüllen: Er darf Deutschland nicht verlassen, muss jeden Wechsel des Aufenthaltsorts mitteilen, sich einmal wöchentlich bei der Polizei in Neumünster melden und hat Ladungen des Generalstaatsanwalts und des Oberlandesgerichts zu folgen.

Puigdemont werde voraussichtlich nicht wegen Rebellion ausgeliefert, ein Vorwurf, den die spanische Regierung gegen den katalanischen Separatistenführer erhebt, heißt es in einer Mitteilung des Gerichts. Ob er wegen des Vorwurfs der Untreue an Spanien ausgeliefert wird, muss nun die Generalstaatsanwaltschaft in Schleswig-Holstein entscheiden.

Puigdemont ist der führende Kopf der Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien. Im Herbst 2017 war seine Regierung wegen separatistischer Bestrebungen des Amtes enthoben worden. Die spanischen Behörden legen ihm zur Last, für das illegale Unabhängigkeitsreferendum mehr als eineinhalb Millionen Euro veruntreut zu haben. Die Versuche, Katalonien von Spanien abzuspalten, wurden als Rebellion eingestuft. Puigdemont flüchtete daraufhin nach Belgien, um der Strafverfolgung durch die spanische Justiz zu entgehen. Ende März wurde er auf der Durchreise von Finnland nach Belgien in Norddeutschland festgenommen.
 


Very bad Bad Good Very good Excellent (1 vòte)
carregant Loading




Lectures 257 visits   Send post Send


Col·lectiu Emma - Explaining Catalonia

Col·lectiu Emma ist ein Netzwerk von Katalanen und Kennern des Landes, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Berichte über Katalonien in den internationalen Medien zu sammeln und auszuwerten. Dabei ist es unser Ziel, daß die Weltöffentlichkeit ein möglichst faires und neutrales Bild über Kataloniens Vergangenheit und vor allem über seine aktuelle Entwicklung bekommt.

Unser Ziel ist es, eine zuverlässige und allseits anerkannte Informationsquelle über Katalonien von einem katalanischen Gesichtspunkt aus zu werden.

[More info]

quadre Traductor


quadre Newsletter

If you wish to receive our headlines by email, please subscribe.

E-mail

 
legal terms
In accordance with Law 34/2002, dated 11 July, regarding information services and electronic commerce and Law 15/1999, dated 13 December, regarding the protection of personal data, we inform you that if you don’t wish to receive our newsletter anymore, you can unsubscribe from our database by filling out this form:









quadre Hosted by

      Xarxa Digital Catalana

Col·lectiu Emma - Explaining Catalonia